Der Hund

Beitrag vom Alpha-Frauchen

(Fast) alles über Dyaruk vom Arenholzer See 💕

Dyaruk vom Arenholzer See, genannt Yaruk, ist seit dem 13.11.2019 Mitglied der Familie Meerwald.

 

So ein Glück und welche Freude, als einige Monate zuvor der heißersehnte Anruf kam und ein Welpe zugesagt wurde!

 

Eigentlich war Yaruk schon lange vor seinem Einzug Teil der Familie, denn Kinder und Erwachsene hatten ihn bereits ein paar Mal bei der Zuchtstätte vom Arenholzer See besucht und ins Herz geschlossen.

 

Yaruks Mutter (Anouk vom Kladower Wäldchen) und sein Rudel, bestehend aus Shari (Riekendahl’s Honami) und ihrer Tochter Amal vom Arenholzer See wurden schon beim ersten Treffen kennengelernt. Von allen Dreien war die ganze Familie begeistert.

 

Der Tag des Einzugs war aufregend. Kinder noch in der Schule, Herrchen und Frauchen haben den kleinen Puschel abgeholt.

Es kam, wie erwartet, zu einem (beidseits!!!) tränenreichen Abschied und einer aufregenden Fahrt nach Hause.

 

Yaruk hat ein bißchen gewimmert- wurde er doch gerade seiner Mama „entrissen“.

Auf dem Schoß von Frauchen ließ er sich aber beruhigen und die Autofahrt von ca. 40 Minuten wurde ganz fantastisch gemeistert.

 

Zuhause angekommen, war der erste Weg in den Garten, um ein paar Tröpfchen loszuwerden und sich einen ersten Überblick zu verschaffen.

Schon kamen die ersten Kinder von der Schule. Sie haben Yaruk von Anfang an respektvoll behandelt und nicht überrumpelt. Das hätte dem kleinen, schüchternen Neuankömmling auch nicht gefallen.

Im Haus haben sich alle erst mal beschnuppert und wir haben versucht, es Yaruk so schön und kuschelig wie möglich zu machen.

Irgendwann ist er auch erschöpft eingeschlummert.

 

Mit dem Fressen aus dem Napf hat es ein paar Tage und ein paar besorgte Telefonate des Frauchens mit Dyaruks Züchtern vom Arenholzer See gedauert. Und dann ging plötzlich alles ganz einfach!

 

Hier muss unbedingt erwähnt werden, dass Sylvia und Andreas von der Zuchtstätte Eurasier vom Arenholzer See den Welpen von Anouk einen wunderbaren Start ins Leben gegeben haben. Ihnen ist auch zu verdanken, dass Dyaruk von Anfang an so unkompliziert war.

 

Nun sind wir regelmäßig mit unserem kleinen Fellbündel nach draußen gegangen und nicht ein kleinstes Pfützchen ist jemals im Haus gelandet. Yaruks Frauchen hat nachts die ersten Tage mit ihm unten geschlafen, wo sein Platz sein sollte. Wenn er mal in den Garten musste, wurde er unruhig und es ging raus. Alles schön ruhig, nicht groß Licht an und Rumspielen- schon wurde weitergeschlafen.

Es war auch vormittags immer jemand im Haus, damit Yaruk in Ruhe in unsere Familie hineinwachsen konnte.

Nach ein paar Nächten hat Frauchen oben im Flur geschlafen und wieder etwas später dann im Schlafzimmer.

Yaruk konnte sich sicher sein, dass wir für ihn da sind.

 

Als Dyaruk vom Arenholzer See bei uns so richtig angekommen war, ging es in die Hundeschule zur Welpenstunde.

Dort lernte er Hundefreunde ganz verschiedener Rassen kennen. Zuhause und in der Hundeschule hat er mit Freude und Leckerli ganz schnell die wichtigsten Kommandos gelernt.

Yaruk lernte Stück für Stück, auch mal alleine zu bleiben und kam ansonsten überall hin mit. Egal, ob Kinder von der Schule abholen, zum Ponyhof oder ins Café.

Auch Kanalfähre fahren, ein paar „Naschis“ von der Tierärztin abholen, Stadtspaziergänge und Freunde besuchen, Silvester bei Freunden feiern- Yaruk hat früh viel erlebt und war, wenn möglich, mit von der Partie.

 

Yaruk hat auch Hundefreundschaften geschlossen.

Sein Bruder Moody (Dear Paddy vom Arenholzer See) kam Yaruk schon mehrmals besuchen. Er wohnt mit seinem Frauchen auch in Schleswig- Holstein.

Im Nachbardorf wohnt Nalah. Die Labradorhusky- Mix- Hündin ist die beste Freundin von Yaruk und er liebt sie heiß und innig. Auch mit der Goldenretrieverhündin Paula geht Dyaruk gerne spazieren.

In der Hundeschule wurde auch immer fleißig getobt.

 

Der erste Urlaub für Yaruk fiel Corona zum Opfer, aber im Alter von 8 Monaten ist er dann das erste Mal mit dem Wohnwagen unterwegs gewesen. Es wurde festgestellt: Eurasiertypisch war es für Yaruk natürlich das Wichtigste, mit seinen Menschen zusammenzusein.

Es folgte ein Kurzurlaub in der Jugendherberge Kappeln und dann der Sommerurlaub Dänemark (erst Ostsee, dann Nordsee) mit dem „Dethie“ (der Dethleffs- WoWa, den die Kinder liebevoll „Dethie“ getauft haben).

Auch die Verwandtschaft hat Yaruk ins Herz geschlossen. Oma und Opa wurden besucht und in deren Haus und Garten fühlt Yaruk sich wohl.

In 2021 ging es mit dem „Dethie“ Himmelfahrt nach Klein-Waabs/ Eckernförde und im Sommer dann nach Plön direkt an den See und in die Geltinger Birk an die Ostsee.

So ein friedlicher, umgänglicher Hund ist überall gern gesehen! Das macht einen Urlaub richtig entspannt.

 

Die Hundeschule wurde im Sommer nach dem dritten „Kurs“ beendet. Dort wusste Yaruk stets, sich bestens zu benehmen.

In den Herbstferien soll es eigentlich nach Fanö gehen, denn es ist die dänische Lieblingsinsel der ganzen Familie. Im Herbst dürfen die Hunde auf dem breiten Strand laufen, laufen, laufen.

 

Leider sieht es wegen der Pandemie nicht gut aus und es muss ganz einfach abgewartet werden, wie es weiter geht und ob es dann losgehen kann.

Nun soll diese Seite erst einmal online gehen und vielen Menschen zeigen, was Eurasier für klasse Hunde sind.

Wie unkompliziert und kompatibel, mit seinem eigenen Köpfchen unser Dyaruk vom Arenholzer See ist!

Er ist aus der Meerwälder Familie nicht mehr wegzudenken. Felliger Bruder, letztes Kind, Begleiter, Hobby, Aufpasser und soviel mehr.

 

So, wie er aussieht, ist er auch: einfach knuffig!
.

 

Yaruk ist gerne am Strand.

 

Hundeausstellung

 

Dyaruk vom Arenholzer See hat in Westerdeichstrich bei der Rassehundeausstellung des Allgemeinen Rassehunde Club Deutschland e.V. teilgenommen.

Yaruk war den ganzen Tag sehr entspannt!

Fakten

 

  • Name: Dyaruk vom Arenholzer See
  • Rufname Yaruk
  • Rasse: Eurasier
  • Gewicht: 26 kg
  • Größe: 60 cm
  • Geburtstag 16.09.2019
  • Wohnort: bei Heide in Schleswig- Holstein, dem schönsten Bundesland der Welt 😉
  • Leckerlis: alles, was weich und fleischig ist
  • Angst vor: kenne ich nicht. Meine Familie passt auf mich auf
  • Ich mag am liebsten: bei meiner Familie sein, zu den Kaninchen gehen, schöne Spaziergänge, Schmusen
  • Lieblingsspielzeug: Ball
  • Mag Wasser? nur zum Trinken!
  • Autofahren: Am liebsten mit Rausschauen. Ansonsten ertrage ich jede Strecke so brav
  • Ich mag nicht von Fremden überrumpelt und angegrapscht werden
  • Ich mag Menschen und Hunde, Pferde, Kühe,……
  • beste Freundin: Nalah, Labrador- Husky- Mix- Mädchen